Ein gutes Immunsystem gibt es nur mit gutem Schlaf!

23/03/2020

Immunsystem stärken und richtig schlafen

Das Corona Virus hat die Welt im Griff und überall wird versucht, die Übertragung des Virus einzudämmen. Das ist sinnvoll – je mehr ein Organismus dem Erreger ausgesetzt ist, umso größer ist das Risiko einer Erkrankung. 

Wie empfänglich ist ein menschliches System für einen Eindringling? Wie stark ist die Abwehr? Wie gut funktioniert der Virenscanner?

Unser Immunsystem besteht aus einer Reihe von Abwehrlinien. Entert ein fremder Mikroorganismus den Körper wird mit einer schnellen Eingreiftruppe sofort dagegen gehalten. Zugleich analysiert eine Spezialeinheit, was die Besonderheiten des Eindringlings sind, ob es bereits Informationen über ihn gibt, die im ‚Archiv‘ lagern oder ob es sich um einen neuen Gegner handelt. Ist es ein alter Bekannter läuft schnell die Produktion von Antikörpern an – die Baupläne liegen ja bereits vor – und der Eindringling wird zügig bekämpft. Ist es ein neuer Virus (oder Bakterium), wird dieser untersucht und dann passgenau ein Gegenmittel hergestellt. Der Körper  produziert Waffen, die individuell auf den Feind abgestimmt sind.

Wie gut er das kann, hängt natürlich von vielen Faktoren ab. Hat er andere kleine Scharmützel, in die er verwickelt ist, ist dort Kraft gebunden. Da sich ca. 80% des Immunsystems im Darm befinden ist auch hier die Frage: wie gut ist die vielfältige und reichhaltige Darmflora aufgebaut?

Das Immunsystem repariert Zellmembranen und baut Energiereserven im Schlaf auf

Und, auch sehr wichtig: Reparaturarbeiten an den Zellmembranen und Aufbau von Energiereserven! Ohne laufende Wartungsarbeiten und das Anlegen von Energievorräten können wir nicht existieren, geschweige denn, eine Infektion bekämpfen. Diese Reparaturen und die Regeneration im Allgemeinen finden im Schlaf statt. Schlaf ist daher neben Nahrungsaufnahme unser wichtigster Energielieferant.

 

Menschen, die schlecht schlafen, haben ein schwächeres Immunsystem, werden eher krank und benötigen länger für die Genesung!

 

Im Schlaf schüttet der Körper vermehrt das HGH aus (Human Groth Hormone = Menschliches Wachstumshormon), dieses sorgt für die Reparatur beschädigter Membranen und den Aufbau von Energie. Zugleich ist im Schlaf die Produktion von Cortisol, einem wichtigen Stresshormon, gebremst. Cortisol macht uns wach und bereit für Flucht oder Kampf. Es erhöht den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel (um genügend Energie zu haben).  Zugleich dämpft es das Immunsystem. Da wir tagsüber so stark unter dem Einfluss von Cortisol stehen, müssen wir als Gegengewicht nachts die Spiegel runterfahren. Passiert das nicht, sind wir im Dauerstress, erschöpfen unsere Energiereserven ohne sie aufzufüllen, sind anfällig für Infekte und  permanent müde.

 Nur guter Schlaf und ein wieder in Balance gebrachtes Hormonsystem können uns dann helfen! Guter Schlaf ist kein Luxus, den ich mir gönnen kann oder nicht. Schlaf ist eine Notwendigkeit und guter Schlaf kann Leben retten!

Dörte Schreinert

Haben Sie Schlafprobleme? Fehlt Ihnen sonst etwas
Dörte Schreinert ist Naturheilpraktikern und arbeitet eng mit BioKat Systeme GmbH zusammen. Gemeinsam gehen sie ihre Schlafprobleme an, um zu mehr Lebensqualität zu finden. 

Buchen Sie ein Gratisgespräch

 

empty