Wenn Sie auf Reisen in kurzer Zeit verschiedene Zeitzonen durchqueren, beeinflussen Sie Ihr inneres Zeitgefühl. Dann trifft Sie der Jet lag Es kommt zu Erschöpfung, mitunter sogar zu Magen-Darmbeschwerden.




Jet Lag. Wenn das Zeitgefühl durcheinander gerät.





In unserem Gehirn hinter der Nasenwurzel befindet sich der SCN (Suprachiasmatischen Nucleus), der sich um die Funktionen des Körpers kümmert, sofern sie den Tages- resp. Nachtrhythmus betreffen. Er sorgt dafür, dass sich beim Schlaf der Blutdruck senkt, die Atmung flacher wird. Das innere Zeitgefühl beeinflusst auch die Verdauung, Hunger und Durst. Er sendet auch Signale an unsere Zirbeldrüse, welche daraufhin Hormone ausschüttet, die den Menschen je nach Tageszeit wach oder müde werden lässt. Damit das alles bestens funktioniert, orientiert sich der SCN am Tageslicht. 
Wenn es nun also plötzlich und zu ungewohnter Zeit hell oder dunkel wird, kommt dieser Ablauf durcheinander. Der Jetlag holt Sie ein.

 

Die Folgen eines Jet lag

Wenn Sie nach einem normalen festen Zeitplan leben, leiden Sie mehr an einem Jet lag. So sind ältere Menschen häufiger davon betroffen als Kleinkinder. Die Zeitverschiebung bringt die innere Uhr komplett aus dem Takt. Die Folgen davon sind Müdigkeit, Reizbarkeit, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, möglicherweise Magenprobleme. Besonders unangenehm für jene Menschen ist der Jet lag dann, wenn er lange anhält.

Die Faustregel besagt, dass pro Stunde Zeitverschiebung der Körper ca. einen halben Tag benötigt, um sich auf die neue Situation einzustellen. Und es ist ein Unterschied, ob Sie Richtung Westen oder in den Osten fliegen. Wenn Sie nach Asien reisen, verkürzen Sie den Tag, worauf der Jetlag heftiger ausfällt.

 

Was können Sie tun, wenn Sie der Jet lag einholt

Schonen Sie Ihren Körper und schieben Sie die anstrengenden Stadtführungen oder Meetings für später auf. Wenn Sie nach Westen fliegen, sollten Sie sich nicht am Nachmittag nicht ins Bett legen. Warten Sie bis es wirklich dunkel wird.




Warum der Life Tuner bei Jetlag hilft

Der Life Tuner setzt elektromagnetische Wellen im niedrigen Bereich aus. Diese Wellen findet man zwischen der Erdatmosphäre und der Ionosphäre in 100 Kilometer Höhe. Die «Grundresonanz» wird als Nebenprodukt von den unzählig vielen Blitzen erzeugt. 

Die Wellen nennt man Schumann Wellen und wurden 1952 erstmal errechnet. Sie stehen in direktem Zusammenhang mit unserem Wohlbefinden. Ist unser Biorhythmus ausser Kontrolle hilft der Life Tuner diesen wieder zu synchronisieren.

Der Life Tuner ist ein Wellnessprodukt im Taschenformat, das elektromagnetische Wellen in der Schumann Frequenz erzeugt. Nach wenigen Tagen zeigen sich erste Verbesserungen. Das zeigen Tests genauso wie die Äusserungen der vielen Kunden.

Sie können den Life Tuner in unserem Shop kaufen. Probieren Sie ihn aus. Wenn er nicht verspricht, was Sie sich erhofft haben, können Sie das Gerät innert 30 Tagen kostenlos an uns zurückschicken.









empty